Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Konzert’
22 Feb

Hello Sir Simon Rattle!

Heute gucke ich mir den Wuschelkopf live an. Ich gehe nämlich ins Konzert.
Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle.
Dieses Konzert.
Und zwar in Gammelhose und Katzenkuscheljacke.
Hihi.
Die “Digital Concert Hall” macht’s möglich. Ich habe immer noch meinen Gutschein, der läuft Ende Februar aus. Ich hoffe, dass es diesmal klappt, wo ich doch nun das neue Betriebssystem installiert habe.
Bin sehr gespannt!
In 5 Minuten ist “Einlass”…. Psssst!

05 Jan

Digital Concert Hall – Was soll ich gucken?

download

Hm. Den “Tonkünstler-Kalender” wollte niemand haben. Ich schmeiße ihn dann jetzt in den Müll. Schade.

Heute abend werde ich mein 48-Stunden-Ticket für die “Digital Concert Hall” der Berliner Philharmoniker freischalten. Das kam vor Weihnachten in meinem Briefkasten geflattert. Einfach so. Keine Ahnung, ob das jetzt “Werbung” der Berliner ist oder ob es mir jemand anonym geschenkt hat!?

Dort kann man Live-Konzerte ansehen, sofern welche stattfinden (bis Ablauf des Tickets kommt aber kein superspannendes und schon gar nicht an einem Tag, wo ich hinterher Zeit habe, das Ticket noch ausgiebig zu nutzen), aber auch das gesamte Konzert-Archiv der Berliner.

Das werde ich tun. Also eine Auswahl. Habe noch keine Ahnung, was ich mir ansehen werde. Da gibt es sooo viele tolle Sachen.

Anke Gröner empfahl mir gerade via Twitter dieses Konzert. Sie mag Thielemann, ich finde Albrecht Meyer klasse und Richard Strauss ebenfalls. Wird gegeguckt. Dankesehr für den Tipp.

Und jetzt Ihr! Was soll ich noch ansehen? Hier könnt Ihr Euch das Konzert-Archiv ansehen: *klick*
Was würdet Ihr auswählen?

05 Mrz

Die Kleingeldprinzessin.


[Foto: von www.kleingeldprinzessin.de]

Oder auch: Dota Kehr. Die Kleingeldprinzessin nennt sie sich, seit sie als Straßenmusikerin angefangen hat. Und ihre Band heißt “Die Stadtpiraten”. Also “Dota & Die Stadtpiraten” treten oft zusammen auf. Oder sie singt allein mit ihrer Gitarre, begleitet von ihrem Gitarristen Jan Rohrbach.
Die Texte sind meist sehr tiefgründig und auf jeden Fall sehr intelligent erdacht. Ich mag sie sehr.
Sie gehen mir unter die Haut.
So.

Und ich war da. Am Freitag hab ich sie zum ersten Mal live gehört. In Duisburg. Bei den “Duisburger Akzenten” (guckt ruhig mal auf die Homepage- eine äußerst empfehlenswerte, alternative Veranstaltung mit viel, viel Kunst und Musik!). Für lau sogar.
Ein Glücksgriff.

Es war einfach nur wunderbar. Sie war genauso, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Irgendwie mit Ost-Charme (kommt sie eigentlich aus Ost-Berlin? Keine Ahnung), natürlich, frisch und frech. Und lieb. Und süß. Hatte einige Text-Hänger, aber das hat niemandem was ausgemacht, weil sie einfach so charmant ist. Außerdem war dort in der kleinen Aula extrem schlechte Luft. Ich kann das als Musikerin besonders gut nachfühlen. Ich hätte da nicht auftreten wollen. Schlimm. HEISS war es.

Und dazu passte besonders eines meiner Lieblingslieder: “Mittelinselurlaub”.
Hier hab ich auf Youtube ein Dota-Konzert ausgegraben, da singen Dota und Jan das als erste Nummer.
Toll, oder? *schnipps*

Und auf ihrer Facebook-Seite hat Dota heute den Text dazu gepostet. Ich denke, dass es bestimmt okay ist, wenn ich den hier auch verrate. Hoffe ich. Dota, sonst melde Dich bitte, dann lösche ich das wieder.

1.
Hängematten,
Hörkassetten,
Hosentaschen voller Strandsand,
am andern Straßenrand:
Land in Sicht!
im Gesicht der Spätsommerabendsonne Licht,
was besseres gibt es nicht.
Mittelinselurlaub
Mittelinselurlaub,
Mittelinselurlaub.

Als ich noch so klein war, daß unbestreitbar
ein ganzer Monat eine lange Zeit war,
sonntags sieben Seemeilen der Park lang und breit war.

Himmelrechtecke
zwischen Häuserfronten,
Dächerlabyrinth und wir sind Piraten im Asphaltmeer,
Komm schon, kletter mir nach, Pirat! lächel wie ein Kind!
genauso wollte ich lieben wenn ich alt wär.
…………….
……………..
2.
Gucke, diese Ameisenstraße führt einmal um die Welt!
trifft sich auf der Mittelinsel,
wo man die Prinzessin gefangen hält.
Im Baumhaushotel ohne Taschengeld.
Mittelinselurlaub
Mittelinselurlaub
Mittelinselurlaub

Unter der Hochbahn,
auf unserem Schiff weltenbummeln ich und Käptn Ahoi Brause,
sonntags sieben Seemeilen von zuhause.

Himmelrechtecke
zwischen Häuserfronten,
Dächerlabyrinth und wir sind Piraten im Asphaltmeer,
Komm schon, kletter mir nach, Pirat! lächel wie ein Kind!
genauso wollte ich lieben wenn ich alt wär.
…………..

3.
Ich will einen Horizont meine Augen auszuruhen,
wer schenkt mir Zeit zum vertun?
Mittelinselurlaub
Komm mit, Mittelinselurlaub.
Mittelinselurlaub.
Jetzt ist Dir alles viel zu egal, zu banal und du weißt, was morgen passiert,
kennst die ganze Stadt, siehst nur das was da ist….

Himmelrechtecke,
zwischen Häuserfronten,
Dächerlabyrinth und wir sind Piraten im Asphaltmeer,
komm schon kletter mir nach Pirat, lächel wie ein Kind,
genauso wollt ich lieben, wenn ich alt wär.
………….
Komm schon, kletter mir nach, Pirat!
so wollt ich lieben, wenn ich alt wär.
Komm schon, lächel mir nach, Pirat!

Homepage von Dota & den Stadtpiraten:
kleingeldprinzessin.de

Dota & die Stadtpiraten auf Facebook.

Und auf Myspace.

Texte & Akkorde (Fan-Seite):
mittenzwischendrin.de