Home > Uncategorized > Vorteile von Lernspielen als Lerninstrument
04 Jul

Vorteile von Lernspielen als Lerninstrument

E-Learning-Unternehmen nutzen die Popularität der Integration neuester Technologien in die heutige Lernkultur.

Von der Simulation über seriöse Spiele bis hin zu mobilen Lernspielen werden die besten Bildungspraktiken in Unternehmen immer häufiger einen digitalen Aspekt beinhalten.

Ähnlich wie andere Formen des E-Learnings bieten Videospiele eine einzigartige Gelegenheit zum Lernen. Es gibt eine Reihe von Vorteilen, die Videospiele zu einer tragfähigen Wahl für die Integration in Unternehmensschulungen machen.
Warum Videospiele funktionieren
Videospiele ermutigen die Lernenden, eine Situation oder ein Problem aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Die visuelle Wirkung der Bearbeitung eines Problems direkt vor ihnen führt zu einem Umdenken. Der Lernende bringt sich selbst in die Situation, und es bekommt mehr Bedeutung als nur das Lesen von Texten zum gleichen Thema. Oft sind Videospiele wegen negativer Kritik in der Presse.

Die Lernenden können kooperativ arbeiten und so das Gesamtverständnis der Aktivität verbessern.

Wenn die ArbeiterInnen Ideen voneinander abprallen lassen können, lernen sie, Situationen aus anderen Blickwinkeln zu sehen. Eine umfassendere, weitergehende Lösung kann oft erreicht werden.

Seriöse Spiele schaffen einen Lernenden, der mehr Vertrauen in seine Aufgaben hat.

Das Durchspielen der interaktiven Übungen eines Videospiels gibt neuen Mitarbeitern ein besseres Gefühl dafür, wie sie reagieren sollen, wenn eine reale Situation entsteht. Das Lesen von Texten über ein mögliches Problem und Lösungen ist nicht annähernd so effektiv.

Mitarbeiter neigen dazu, sich selbst stärker zu fordern und zu fordern, wenn sie in einem Videospiel arbeiten, im Gegensatz zu anderen Trainingsformen.

Überlegungen für E-Learning-Unternehmen
Ein E-Learning-Unternehmen, das effektive Videospiele oder seriöse Spieleprodukte für die Schulungsumgebung von Unternehmen vermarkten möchte, sollte sicher sein, dass seine Produkte bestimmten Richtlinien entsprechen.

Videospiele sollten in den Lernstandards des Lehrplans verankert werden.

Ein Spiel, das einnehmend ist, aber keinen Wert in Bezug auf die Stärkung der Konzepte der Lernziele hat, ist im Wesentlichen eine Verschwendung wertvoller Zeit.

In der Geschäftswelt ist Zeit Geld, und es gibt keinen Platz für eine Aktivität, die nicht Bestandteil des Unterrichts ist.

Schöpfer sollten sicher sein, dass das Design des Spiels im Einklang mit den pädagogischen Zielen steht.

Seriöse Spiele müssen keinen Spaß machen, um effektive Lernwerkzeuge zu sein.

Organisationen sollten nicht durch den Begriff „Spiel“ irregeführt werden. Während viele Male die Tätigkeiten engagieren, müssen sie nicht unterhaltend sein, um als gültige pädagogische Methode nützlich zu sein. Portale wie Ironbet helfen beim Einstieg beim Online-Gaming.

Die Videospiel-Lösung

E-Learning-Unternehmen können wertvolle Ressourcen in Form von seriösen Spielen zur Verfügung stellen.

Solange die Spiele so konzipiert und entwickelt werden, dass sie in die Richtlinien eines bestimmten Lehrplans passen, können Videospiele das Verständnis des Materials verbessern und es dem Lernenden ermöglichen, die Verantwortung für sein Lernen zu übernehmen.

Mit einem besseren Verständnis für die verschiedenen Situationen, die in einem Unternehmensumfeld auftreten können, werden die Mitarbeiter von heute besser denn je in der Lage sein, mit allem fertig zu werden, was sich ihnen bietet.

KategorienUncategorized
Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks